Also ich habe ein problem irgentwie das ich mein iPhone überall mit nehme und viele minuten am tag  damit spiele und ich lege noch mein iPhone unter das Kissen xD

  Antwort:  – gib dein iphone mir(: kannst mir vertrauen.. kennst mich ja schon (:

Quelle:  http://www.gutefrage.net/frage/was-kann-ich-gegen-meine-iphone-sucht-tun

 Was denken Sie? Sie haben folgende Varianten:

1.)   Die Deutsche Rechtschreibung ist schon schwer…

2.)   Sinnlos… Es ist nicht weiter tragisch, süchtig nach etwas zu sein.

3.)   Überflüssig, da gibt’s kein Problem! Das iPhone ist doch was supertolles, wie kann man sich über so etwas beklagen??

4.)   Irgendwie stimmt das schon… wenn ich mir so überlege wie viele Stunden ich schon mit meinem iPhone verbracht habe…

Punkt 1:  Sie haben das Problem nicht erkannt.

Punkt 2, 3: Sie sind sich der Sucht nicht bewusst, in der Sie stecken.

Punkt 4: Ganz meiner Meinung, Sie sollten aber auch was dagegen tun!

JA, jeder 5. Handybesitzer hat ein iPhone. Ich auch.

JA, jeder iPhonebesitzer will immer das neuste iPhone haben. Ich auch.

JA, jeder, der das neuste iPhone besitzt, ist sehr stolz auf sein Schatzi. Ich auch.

JA, jeder der so stolz auf sein Schatzi ist, findet, dass jedes andere Smartphone eigentlich schlecht ist. Ich auch.

JA, man lässt sich auch immer das neue iPhone vorbestellen, um ja auf dem neusten Stand zu sein und keinesfalls auf ein tieferes „Statussymbolniveau“ absteigt. Ich NICHT.

Die heutige Gesellschaft neigt dazu, es zu übertreiben. Der ständige Drang immer auf dem neusten Stand zu sein, keinesfalls eine wichtige Whatsapp-Mitteilung zu übersehen, mit allem und jedem per Facebook und Co. zu kommunizieren, all diese Erscheinungen bringen mich dazu, an einer regelrechten „iPhoneobobie“  zu leiden. Ist das nicht krank? Früher, als man noch stolz darauf war, eine Glühbirne erfunden zu haben, da konnte man auch miteinander kommunizieren. Oder?

Verstehen Sie mich nicht falsch. Ich erfreue mich der Gesellschaft eines Sprachassistenten aus dem All und dem aus giftigen Stoffen hergestellten Touchscreen. Doch irgendwie stört mich dieser Drang, immer ja auf dem neusten Stand zu sein. Ist das nicht krank? Meiner Meinung nach schon. Wie doch alle Fans immer danach hungern, die neusten News von Kalifornien zu erhalten. Und wie gross ist die Enttäuschung, wenn das Design vom neuen iPhone nicht geändert hat, damit auch ja alle auf der Strasse sehen, dass man stolzer Besitzer des neuen iPhones ist? Gross. Sehr gross denke ich. ZU gross.

Ich hoffe, Sie sind beim oberen „Suchttest“ nicht durchgefallen. Ansonsten lege ich Ihnen Nahe, sich sofort das neue iPhone zu besorgen. Denn ich hafte nicht für Entzugserscheinungen…


Advertisements